Diagnostik der Brust

  • Mammographie, immer mit Doppelbefundung
  • Ultraschall der Brust
  • Kernspintomographie der Brust
  • Stereotaktische (röntgenologisch gesteuerte) Vakuumbiopsie
  • Ultraschallgesteuerte Jetstanze
  • Mammographisch und kernspintomographisch kontrollierte Drahtmarkierung, falls eine herkömmliche Gewebeprobeentnahme notwendig wäre

Staging-Untersuchungen

Zum Ausschluss von Tumorabsiedlungen (Metastasen) in anderen Organen werden bei Patientinnen mit größeren Tumoren und/oder anderen Risikofaktoren weitere Untersuchungen veranlasst („Staging“), z. B.:

  • Röntgenaufnahme der Lunge
  • Ultraschall des Oberbauches
  • Skelettszintigraphie
  • eventuell Computertomographie

Diese Untersuchungen können auch ambulant durchgeführt werden.